Christophe Straub

 

Aktuelles

 

Links
Erklärung für die Hausarbeit
http://www.hpl.uni-mainz.de/Dateien/Erklaerung_Taeuschung_POLBA_und_POLMA_Stand_07_2014.pdf

Curriculum Vitae

1985 Geboren in Worms (Rheinland-Pfalz)

Ausbildung:

2004 Abitur
2004-2005 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim
2005-2010 Studium der Fächer
Französisch und Sozialkunde an der Universität Mainz
Abschluss: 1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien
Studienbegleitende Auslandsaufenthalte in Französisch-Polynesien
und der Schweiz
2007-2011 Studium der Mathematik an der Universität Mainz,
Abschluss: Erweiterungsprüfung für das 1. Staatsexamen an Gymnasien
Seit 9/2011 Promotionsstudent

Berufliche Tätigkeit:

2008-2010 Wissenschaftliche Hilfskraft (Tutor)
am Institut für Erziehungswissenschaft, AG Schulforschung/Schulpädagogik,
Prof. Dr. Carla Schelle
Seit 4/2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter
am Institut für Erziehungswissenschaft, AG Schulforschung/Schulpädagogik

Sonstiges:

  • Mitarbeit in verschiedenen Berufungskommissionen (2012, 2013)
  • Mitgliedschaft in der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE), der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) sowie im Deutsch-Französischen Doktorandenkolleg in den Geistes- und Kulturwissenschaften Mainz-Dijon (DFDK)

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Hermeneutische Schul- und Unterrichtsforschung
  • Interkulturelle Bildungsforschung mit Schwerpunkt Frankreich
  • Politische Bildung
  • Schulbuchforschung

Lehre

  • Einführung in die Schulpädagogik (Seminar im Modul 1 des B.Ed.)
  • Unterricht beobachten, rekonstruieren, initiieren (Seminar im Modul 2 des B.Ed.)
  • Abnahme von mündlichen Staatsexamensprüfungen sowie Betreuung von Abschlussarbeiten im B.Ed.

Vorträge

  • Nationale Identität und Staatsbürgerschaft – Rekonstruktionen zu Schulbüchern und zum sprachlichen und politischen Lernen in Frankreich und in deutschen Bundesländern“ (zusammen mit Annika Rauch)Tagung der Kommission Schulforschung und Didaktik in der DGfE, Frankfurt, 07.03.2017.
  • Bürger und Citoyen in deutschen und französischen Schulbüchern für das Lernfeld Politik – eine rekonstruktive Studie
    Tagung des Arbeitskreises für Fachunterrichtsforschung Politik (AFP) in der GPJE, Duisburg, 17.07.2015.
  • Die Objektive Hermeneutik als Methode der Politikdidaktischen Forschung“ Nachwuchstagung der GPJE, Gießen, 20.02.2015.
  • „Die Darstellung des Bürgers in Schulbüchern für den Politikunterricht – ein deutsch-französischer Vergleich“ Interdisziplinäre Tagung Das Schulbuch als Wissensmedium: Produktion – Darstellung – Rezeption, Mainz, 24.11.2014.
  • Die Rolle von Bildern im Schulbuch am Beispiel des Kinderparlaments von Toulouse“ Journées Doctorales 2014, Luxeuil-les-Bains (Frankreich), 03.10.2014.
  • La construction de la chose dans les cours au Sénégal, en France et en Allemagne – des comparaisons et des reconstructions comparées“ (zusammen mit Prof. Dr. Carla Schelle) Colloque international „Activités langagières, pratiques pédagogiques et rituels à l’école, dans les pays francophones d’Afrique du Nord et d’Afrique de l’Ouest, en France et en Allemagne“, Paris/Créteil (Frankreich), 05.07.2014.
  • Posterpräsentation „Die Konstruktion des Bürgers in deutschen und französischen Politikschulbüchern - eine vergleichende Studie” DGfE-Kongress zum Thema „Traditionen und Zukünfte”, Berlin, 10.03.2014.
  • „Unterrichtsmedien in der Lehramtsausbildung - Analyse von Schulbuchmaterialien” Nachwuchstagung der GPJE, Mainz, 18.01.2014
  • „Zur Darstellung des 1. Weltkrieges in französischen und deutschen Lehrwerken für den schulischen Unterricht” (zusammen mit Prof. Dr. Carla Schelle) Ringvorlesung „La grande guerre - Französische und deutsche Perspektiven auf den 1. Weltkrieg”, Mainz, 11.12.2013.
  • „Comparation binationale: Le citoyen dans les manuels scolaires d‘éducation civique en Allemagne et en France“ Colloque Doctoral International de l’Education et de la Formation, Nantes (Frankreich), 28.11.2013.
  • „Darstellungen zum Thema Wahlen in französischen Schulbüchern - eine vergleichende deutsch-französische Schulbuchanalyse” Tagung des Arbeitskreises für Fachunterrichtsforschung Politik (AFP) in der GPJE, Mainz, 25.10.2013.
  • „Comparative School Book Analysis: A Reconstructive Study of Political Issues in School Books for Social Studies Education in France and Germany” Summer School des Georg-Eckert-Instituts, Braunschweig, 24.09.2013.
  • „Das Thema Jugendpartizipation in deutschen und französischen Politikschulbüchern - eine Fallstudie” Journées Doctorales 2013, Dijon (Frankreich), 30.06.2013.
  • „Schulbuchanalyse im Vergleich: eine rekonstruktive Studie zum Lernfeld Politik in Deutschland und Frankreich” TU Darmstadt, Seminar „Internationale vergleichende Politikdidaktik”, 27.06.2013.
  • Posterpräsentation „Schulbuchanalyse im Vergleich. Bürgerkonstruktionen in französischen und deutschen Politikschulbüchern” GPJE-Kongress zum Thema „Politische Bildung als lebenslanges Lernen: Theorie - Praxis - Forschung”, Hannover, 14.06.2013.
  • „Zur Konstruktion von Bürgerbildern in französischen und deutschen Schulbüchern. Präsentation einer Fallanalyse” Forschungskolloquium International Forschen, ZBH, Mainz, 27.04.2013.
  • „Bürgerbilder in Schulbüchern zum Politikunterricht in Frankreich und Deutschland. Eine rekonstruktive Vergleichsstudie” DGfE-Tagung zum Thema „Vergleichende Didaktik und Curriculumsforschung”, Leipzig, 21.03.2013.
  • Organisation der Interpretationswerkstatt: „Qualitativ-rekonstruktive Analyse ausgewählter Materialien aus französischen und deutschen Politikschulbüchern” Nachwuchstagung der GPJE, Jena, 19.02.2013.
  • „Bürgerschaftskonzeptionen in Deutschland und Frankreich - eine rekonstruktive Schulbuchanalyse” Workshop des Deutsch-Französischen Doktorandenkollegs in den Geistes- und Kulturwissenschaften Mainz-Dijon, Mainz, 01.10.2012.
  • Posterpräsentation „Schulbuchanalyse im Vergleich. Eine rekonstruktive Studie zum Lernfeld Politik in Frankreich und Deutschland” Tagung „Schule und Unterricht in Frankreich, im frankophonen Nord-/Westafrika und in Deutschland”, Mainz, 06.07.2012.
  • „Staatsbürgerliche Erziehung und/oder politische Bildung - wie wird der Bürger in französischen und deutschen Schulbüchern konstruiert?” Forschungskolloquium Internationales Forschen, ZBH, Mainz, 28.04.2012.
  • „Schulbuchanalyse im Vergleich: eine rekonstruktive Studie zum Lernfeld Politik in Deutschland und Frankreich” (zusammen mit Prof. Dr. Carla Schelle) 16. Sektionstagung Arbeitskreis für Fachunterrichtsforschung Politik (AFP) in der GPJE, Karlsruhe, 19.01.2012.

Publikationen

Herausgeberschaften

  • Autorengruppe Hochschullehre (Fröhlich, Iwelina/Gebauer, Bernt/Meyer-Heidemann, Christian/Partetzte, Marc/Straub, Christophe) (2015): Hochschullehre in der Politischen Bildung. Didaktische und Methodische Impulse. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag.

Aufsätze

  • Rauch, Annika/Straub, Christophe (2017): Zur Konstruktion der deutschen Identität in einem französischen Schulbuch, in: Burger, T./Miceli, N. (Hg.): Empirische Forschung im Kontext Schule. Wiesbaden: Springer, S. 331-342.
  • Straub, Christophe (2016): Politikunterricht in Frankreich und Deutschland: Curriculare Inhalte am Beispiel eines Schulbuchausschnitts, in: Hallitzky, M./ Rakhkochkine, A./Koch-Priewe, B./ Störtländer J.C./Trautmann, M.(Hg.): Vergleichende Didaktik und Curriculumforschung: nationale und internationale Perspektiven. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 87-95.
  • Straub, Christophe (2016): Das deutsch-französische Schulbuch – Lehren und Lernen aus binationaler Perspektive, in: Rademacher, H./Wintersteiner, W. (Hg.): Jahrbuch Demokratiepädagogik 4 – Friedenspädagogik und Demokratiepädagogik 2016/17. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag, S. 168-173.
  • Schelle, Carla/Straub, Christophe (2015): La construction de l’objet dans les cours au Sénégal, en France et en Allemagne – des comparaisons et des reconstructions comparées, in: Montandon, F. /Schelle, C. (Hg.) : Activités langagières, pratiques pédagogiques et rituels dans le cadre de l’école et de la formation. Pays francophones d’Afrique du Nord et de l’Ouest, en France et en Allemagne. Paris : Téraèdre, S. 43-57.
  • Straub, Christophe (2015): Unterrichtsmedien in der universitären Lehramtsausbildung – Analyse von Bildern in Schulbüchern, in: Autorengruppe Hochschullehre (Hg.): Hochschullehre in der Politischen Bildung. Didaktische und Methodische Impulse. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag, S. 145-155.
  • Straub, Christophe (2015): „Le conseil municipal des enfants“ – Zur Konstruktion des citoyen in einem französischen Schulbuch für den Politikunterricht, in: Weißeno, Georg/Schelle, Carla (Hg.): Empirische Forschung in gesellschaftswissenschaftlichen Fachdidaktiken. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 99-110.
  • Straub, Christophe (2014): Schulbuchanalyse im Vergleich. Bürgerkonstruktionen in deutschen und französischen Politikschulbüchern, in: Lange, Dirk/Oeftering, Tonio (Hg.): Politische Bildung als lebenslanges Lernen. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag., S. 214-215.
  • Straub, Christophe (2013): Comparaison binationale: Le citoyen dans les manuels scolaires allemands et français. Publikation des Colloque International de l‘éducation et de la formation (Université de Nantes/Frankreich), in : http://www.cren.univ-nantes.fr/servlet/com.univ.collaboratif.utils.LectureFichiergw?ID_FICHIER=2287126
  • Straub, Christophe (2013): Darstellungen nord- und westafrikanischen Lebens in Schulbüchern für den Politikunterricht aus Frankreich und Deutschland. Zwischen Differenzierung und Defizitkonstruktion, in: Schelle, Carla (Hg.): Schulsysteme, Unterricht und Bildung im mehrsprachigen frankophonen Westen und Norden Afrikas. Münster/New York: Waxmann, S. 203-220.

Schulbücher

Autorenschaft bei:

  • Politik direkt 7/8 – Urteilen und Handeln. Differenzierte Ausgabe Baden-Württemberg. Schöningh
  • Politik direkt 9/10 – Urteilen und Handeln. Differenzierte Ausgabe Baden-Württemberg. Schöningh (im Erscheinen)
  • Wirtschaft und Beruf direkt 7/8 – Urteilen und Handeln. Differenzierte Ausgabe Baden-Württemberg. Schöningh
  • Wirtschaft und Beruf direkt 9/10 – Urteilen und Handeln. Differenzierte Ausgabe Baden-Württemberg. Schöningh (im Erscheinen)

Übersetzungen

Aus dem Französichen:

  • Delory-Momberger, Christine (2012): Der Umgang mit Diversität als ein fundamentales Problem der französischen Schule. In: Schelle, C./Hollstein, O./Meister, N. (Hg.): Schule und Unterricht in Frankreich. Ein Beitrag zur Empirie, Theorie und Praxis, Münster, S. 15-34 (zusammen mit Dr. Nina Meister)
  • Delory-Momberger, Christine/Mbiatong, Jérôme (2013): Biographischer Werdegang und die Bedeutung der Migration: Interviews mit drei Studierenden aus Mali und den Komoren an der Universität Paris Nord/13, in: Schelle, Carla (Hg.): Schulsysteme, Unterricht und Bildung im mehrsprachigen frankophonen Westen und Norden Afrikas, Münster/New York: Waxmann, S. 13-30 (zusammen mit Sandra Früchtenicht).
  • Montandon, Christiane (2013): Die Unterrichtssprache in Schulsystemen Westafrikas. Französisch als Sprache für alle, eine strategische Frage?, in: Schelle, Carla (Hg.): Schulsysteme, Unterricht und Bildung im mehrsprachigen frankophonen Westen und Norden Afrikas, Münster/New York: Waxmann, S. 141-150.