Jun-Prof.' Dr. Anja Hackbarth

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Assistant Professor for Education with Focus on School Research/ Inclusion

General Information

Office Hours:
Tel +49(0)6131-39 29433 (via Skype for Business):

For seminar participants*: Please arrange office hours during regular seminar hours in advance by e-mail.
Supervision of Bachelor theses / additional qualification: Please arrange office hours in advance by e-mail (time slot: Thursday 9.30 am - 10.30 am).

Current Announcements

Workshop in the context of the RMU additional qualification "Inclusion-oriented school"

The workshop “Disability Studies in Education: Ability-critical perspectives on as inclusive intended school settings” (Prof. Dr. Tobias Buchner) is postponed.

Conference: Basic concepts in educational science as reflected by inclusion (research) Link

The 4th working conference of the Working Group on Inclusion Research (DGfE) is postponed to 2021.

 

Recently publisihed:
Hackbarth, A. & Mehlem, U. (2019). Aufgabenstruktur, Wissen und Interaktion. Schreiben mit der Anlauttabelle in heterogenen Lerngruppen. Zeitschrift für Grundschulforschung (ZfG), 1/2019. Link

BMBF-Projekt

 

Local constellations of inclusive education. Knowledge, action, organisation in the educational area (LoKoBi) Link

Curriculum Vitae

  • since 2017 assistant professor at the department of educational science at the Johannes Gutenberg-University Mainz
  • 2016 doctoration on the subject “Inclusion and Exclusion in Students’ Interactions. Empirical Reconstructions in Inter-Grade Learner Groups at a Special School and an Inclusive Primary School” (University of Frankfurt am Main)
  • 2012-2017 pedagogical assistant at the department of pedagogy of the secondary level, Goethe-University Frankfurt am Main
  • 2012-2013 parental leave
  • 2011 Sabbatical
  • 2006-2011 Special education teacher in Frankfurt am Main
  • 2004-2006 Speech therapist, teacher at the German-Venezuelan school in Caracas (Venezuela)
  • 2002-2004 traineeship in Ahrensburg (Schleswig-Holstein/Germany)
  • 1999-2000 semester abroad at the University of Groningen (Netherlands)
  • 1996-2002 study of special education at the University of Rostock with focus on speech / language and behavioural support, general education subject: primary school pedagogy, additional examination in pedagogy for pupils with severe learning difficulties

Research Focus

  • Inclusion and exclusion, disability
  • Qualitative-reconstructive teaching research, documentary video interpretation
  • Subject related learning in interactions, students’ cooperation, language in specialised classes
  • Professionalisation in the context of inclusive education

Current Research Projects

Professional knowledge and skills in Interactions: Mediation and Acquisition Processes in the Context of Inclusion and Exclusion

  • Interdisciplinary research project with Prof. Dr Anja Müller (German Department, University Mainz) and Johannes Ludwig (AG school education, University Mainz)
  • Linguistic learning and educational processes in educational interactions in inclusive and exclusive school types
  • Research design: documentary method, video-based educational research, linguistic analyses, methods of language acquisition research
  • Period: 2018-2019 (pilot survey); 2020-2023 (project)
  • Supported by ZSBH Mainz

Local Constellations of Inclusive Education. Knowledge, Action, Organisation in an Educational Space (LoKoBi) Description of the Project and its Plan à

  • Cooperative project with the Goethe-University Frankfurt, BMBF funding line “qualification of pedagogical professionals for inclusive education”
  • Subproject at the Johannes Gutenberg-University Mainz: quantitative analysis (Project lead: Anja Hackbarth)
  • Subproject at the Goethe University Frankfurt: qualitative reconstructions (Project lead: Patricia Stošić)
  • Funding period: 1.1.2018-31.12.2020

In the Case of Inclusion. Casuistic Teacher Training

  • Empirical reconstruction of case-based analysis of students of teaching
  • Together with Yalız Akbaba (JGU Mainz)
  • Period: 2017-2019

The Structure of Tasks, Knowledge and Interaction

  • Praxeological reflections of open writing tasks with the initial sound table
  • Together with Prof. Dr. Ulrich Mehlem (GU Frankfurt)
  • Period: 2017-2018

Comparable in the Difference? Disability and Migration from an Epistemological Perspective and a Perspective Related to the Discipline’s History

  • Comparative analysis of discourses about disability and migration
  • Together with Yalız Akbaba (JGU Mainz)
  • Period: 2017-2019

Teaching Project

Closed Research Projects

„KeKS - Children explain facts to children. A video-based reconstruction of pupil interactions in mixed-age learning groups“ (2012-2016)

Functions at the Johannes Gutenberg-University

  • Study manager for the subject of educational sciences (since 2017)
  • Member of the Research Commission of the Institute for Educational Science (since 2017)
  • Chair of the Research Commission of the Institute for Educational Science (since 2019)

Memberships

  • Member of the editorial board of the online journal "Erziehungswissenschaftliche Revue" (Klinkhardt) in the department of school pedagogy (since 2018)
  • Centre for qualitative evaluation and social research (ces e.V.) (since 2018)
  • Member of Centre for Research on School, Education and Higher Education (ZSBH)
  • Member of Working group didactics, Johannes Gutenberg-University Mainz (since 2017)
  • Education and Science Workers Union (GEW) (since 2013)
  • German Educational Research Association (DGfE), Section School Pedagogy and Special Education (since 2012)
  • Federal Association of Professional Journalists (bdfj) (since 2012)

Publications

Asbrand, B., Gasterstädt, J., Hackbarth, A., & Martens, M. (2020, i.E.). Was bewegt Inklusion? Theoretische und empirische Analysen zu Spannungsverhältnissen einer inklusiven Schule. In N. Pfaff, et al. (Hrsg.). Tagungsband des DGfE-Kongresses 2018. Opladen: Barbara Budrich.

Hackbarth, A. (2019). Peer-Interaktionen in der Schule. Aushandlungen zwischen Hierarchisierung, Egalität und Konkurrenz. In: Fallarchiv Kindheitspädagogische Forschung, 2. Link.

Stošić, P., Hackbarth, A. & Diehm, I. (2019). Inklusion versus Integration im Kontext von Migration und Behinderung: Zur Herstellung von ableistisch codierter Differenz. In J. Budde, A. Dlugosch, P. Herzmann, L. Rosen, A. Panagiatoupoulo, T. Sturm & M. Wagner-Willi, Inklusionsforschung im Spannungsfeld von Erziehungswissenschaft und Bildungspolitik (S. 49 – 70). Opladen u.a.: Barbara Budrich.

Hackbarth, A., & Akbaba, Y. (2019). Filmische Inszenierung von Inklusion und deren Rezeption in fallbasierten Seminaren. Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung (ZISU) (8).

Hackbarth, A. & Akbaba, Y. (2019). „Ihn nich so behandeln als wäre er nutzlos“. Forschende Reflexivität im Fall von Inklusion. In M. Fabel-Lamla, K. Kunze, A. Moldenhauer & K. Rabenstein, Kasuistik – Lehrer_innenbildung – Inklusion. Empirische und theoretische Verhältnisbestimmungen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Hackbarth, A., Huth, R., Stošić, P. & Thönnes, L. (2019). Inklusion und Exklusion in lokalen Schullandschaften. In: G. Ricken & S. Degenhardt (Hrsg.), Vernetzung, Kooperation, Sozialer Raum – Inklusion als Querschnittaufgabe (S. 207-213). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Jurecka, A. & Hackbarth, A. (2019). Erforschung sozialer Ungleichheit, Benachteiligung und Differenz aus quantitativer und qualitativ-rekonstruktiver Perspektive. In: D. Kucharz et al. (Hrsg.), Differenz und Ungleichheit in der Grundschulforschung (S. 30-39). Wiesbaden: Springer VS.

Hackbarth, A., Korff, N., Köpfer, A., & Sturm, T. (2019). Reflexion von Inklusion und Exklusion in der Lehrkräftebildung: Herausforderungen und hochschuldidaktische Überlegungen. In: G. Ricken & S. Degenhardt (Hrsg.), Vernetzung, Kooperation, Sozialer Raum – Inklusion als Querschnittaufgabe (S. 87-95). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

 Akbaba, Y., & Hackbarth, A. (2019). Repräsentationen von Disability. In J. Donlic, E. Jaksche-Hoffman, & H. K. Peterlini (Eds.), Ist inklusive Schule möglich? Nationale und internationale Perspektiven. Bielefeld: transcript.

Hackbarth, A. & Mehlem, U. (2019). Aufgabenstruktur, Wissen und Interaktion. Schreiben mit der Anlauttabelle in heterogenen Lerngruppen. Zeitschrift für Grundschulforschung (ZfG), 1/2019.

Asbrand, B. & Hackbarth, A. (2018). Fachliche Lernprozesse in Interaktionen: Wissenssoziologische Modellierung und dokumentarische Rekonstruktion. In M. Martens, K. Rabenstein, K. Bräu, M. Fetzer, H. Gresch, I. Hardy, U. Hericks & C. Schelle (Hrsg.), Konstruktionen von Fachlichkeit: Ansätze, Erträge und Diskussionen in der empirischen Unterrichtsforschung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Hackbarth, A. (2018). Jahrgangsmischung zwischen Norm und Praxis. Reflexionen aus Perspektive einer rekonstruktiven Inklusionsforschung. Sonderpädagogische Förderung heute (im peer-review)

Hackbarth, A., & Martens, M. (2018). Inklusiver (Fach-)Unterricht: Befunde – Konzeptionen – Herausforderungen. In T. Sturm & M. Wagner-Willi (Eds.), Handbuch schulische Inklusion. Opladen u.a.: Barbara Budrich.

Elseberg, A., Hackbarth, A. & Wagener, B. (2017). Rekonstruktive Inklusionsforschung aus praxeologisch-wissenssoziologischer Perspektive. In D. Laubenstein & D. Scheer, Sonderpädagogik zwischen Wirksamkeitsforschung und Gesellschaftskritik (S. 297 - 305). Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag.

Hackbarth, A. (2017). Inklusionen und Exklusionen in aufgabenbezogenen Schülerinteraktionen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Hackbarth, A. (2017). Schülerkooperation in inklusiven und exklusiven Schulformen. In J. Budde, A. Dlugosch, & T. Sturm (Hrsg.), (Re-)Konstruktive Inklusionsforschung. Differenzlinien - Handlungsfelder - Empirische Zugänge (S. 196-210). Opladen [u.a.]: Barbara Budrich.

Hackbarth, A. (2016). Differenzkonstruktionen in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen. In T. Sturm, A. Köpfer & B. Wagener (Hrsg.), Bildungs- und Erziehungsorganisationen im Spannungsfeld von Inklusion und Ökonomisierung (S. 149-158). Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag.

Hackbarth, A. (2015). Adressierung von Hilfsbedürftigkeit in inklusiven Lerngruppen aus Perspektive der praxeologischen Unterrichtsforschung. In H. Redlich, L. Schäfer, G. Wachtel, V. Moser & K. Zehbe (Hrsg.), Veränderung und Beständigkeit in Zeiten der Inklusion (S. 241-251). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Hackbarth, A. (2014). Handlungspraktiken und Orientierungen beim Helfen in jahrgangsgemischten Klassen. In D. Blömer, M. Lichtblau, A.-K. Jüttner, K. Koch, M. Krüger, & R. Werning (Hrsg.), Perspektiven auf inklusive Bildung (S. 303-308). Wiesbaden: VS-Verlag.

Hackbarth, A. (2013). Rezension zu: Knapp, W., Löffler, C., Osburg, C. & Singer, K. (Hrsg.). Sprechen, schreiben und verstehen. Friedrich: Seelze 2011. Praxis Sprache 1, 62-63.

Hackbarth, A. (2001). Metaphonologische Fähigkeiten sprachentwicklungsgestörter Vorschulkinder - Möglichkeiten und Grenzen ihrer Erfassung auf der       Basis des Bielefelder Screeningverfahrens. Unveröffentlichte erste Staatsexamensarbeit

Presentations

  • 01-2020 Fachlichkeit und Differenz. Videobasierte Rekonstruktion von
    Vermittlungs- und Aneignungsprozessen im Unterricht der Primarstufe. PH Freiburg.
  • 12-2019 Struktur und Interaktion: sonderpädagogische Lernförderung im Horizont einer inklusionsorientierten Schul- und Unterrichtsentwicklung. Universität Leipzig.
  • 12-2019 Inklusion im Fall. Kasuistische Seminarformate auf dem Prüfstand. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung: „Lehren und Lernen am Fall – Kasuistik in der inklusionsorientierten Lehrer*innenbildung“ (auf Einladung). PH Freiburg.
  • 09-2019 Zum Stand der Methoden- und Theorieentwicklung: Lernen mit Dingen – Lernen als aktionistisches Verstehen im Unterricht. (gem. mit Prof. Dr. Barbara Asbrand, Prof. Dr. Matthias Martens und Dr. Dorthe Petersen). ces-workshop, Universität Frankfurt.
  • 09-2019 The impact of the CRPD on the German School System. (gem. mit Dr. Patricia Stošić und Lea Thönnes). ECER, Universität Hamburg.
  • 09-2019 Empirische Inklusionsforschung in bildungsräumlichen Kontexten – Anschlussmöglichkeiten für eine regionale und inklusive Schulentwicklung. (gem. mit Dr. Patricia Stošić und Lea Thönnes). Dozent*innentagung der Sektion Sonderpädagogik der DGfE, Universität Wuppertal.
  • 06-2019 Normativität und Inklusion. Arbeitstagung der AG Inklusionsforschung (Impulsvortrag: auf Einladung). PH Freiburg.
  • 06-2019 Fachlichkeit, Lernen und Teilhabe. Videobasierte Rekonstruktion von Vermittlungs- und Aneignungsprozessen im Unterricht. Universität Frankfurt.
  • 05-2019 Rekonstruktion von Fachlichkeit in Interaktionen. Vermittlungs- und Aneignungsprozesse im Kontext von Inklusion und Exklusion. (Erasmus-Workshop an der Universität Wien: auf Einladung)
  • 12-2018 Räumliche Konstellationen inklusiver Bildung. Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens für die Professur „Inklusive Bildung“, Universität Halle-Wittenberg
  • 11-2018 Inklusion und Exklusion in räumlichen Konstellationen (gem. mit Lea Thönnes).
    Arbeitsgruppe empirische sonderpädagogische Forschung (AESF), Universität Wuppertal
  • 09-2018 Aktuelle Herausforderungen in der Erforschung von sozialer Ungleichheit und Benachteiligung im Bildungssystem aus Sicht quantitativer und qualitativer methodischer Zugänge (Plenarvortrag gem. mit Dr. Astrid Jurecka).
    Jahrestagung der DGfE Kommission Grundschulforschung und Didaktik der Primarstufe, Universität Frankfurt
  •  09-2018 Die Dokumentarische Methode in der Schul- und Unterrichtsforschung. Summerschool der Universität Leipzig
  • 09-2018 Inklusionsorientierte Lehrer*innenbildung.
    Dozent*innentagung der Sektion Sonderpädagogik der DGfE, Universität Hamburg
  • 09-2018 Inklusion und Exklusion in lokalen Schullandschaften (gem. mit PD Dr. Radoslaw Huth).
    Dozent*innentagung der Sektion Sonderpädagogik der DGfE, Universität Hamburg
  • 06-2018 Vergleichbar im Unterschied. Behinderung und Migration aus diskurstheoretischer Perspektive (gem. mit Dr. Yalız Akbaba). Arbeitstagung „Norm – Behinderung – Gerechtigkeit“ der AG Inklusionsforschung (DGfE), Universität Flensburg
  • 05-2018 Paradigmenwechsel Inklusion?!
    Runder Tisch. Lehrkräftebildung und Wissenschaft, Zentrum für Lehrerbildung der Universität Mainz
  • 05-2018 Inklusionsorientierte Unterrichtsentwicklung.
    Tagung der Unterrichtsentwicklungsberater*innen / Berater*innen für den Bildungs- und Erziehungsplan, Hessisches Kultusministerium
  • 04-2018 Im Fall von Inklusion. Leistung inklusive Anerkennungsdilemma (gem. mit Dr. Yalız Akbaba).
    AG Kasuistik (DGfE), Universität Wien.
  • 03-2018 Die Normativität des inklusiven Unterrichts (gem. mit Prof. Dr. Barbara Asbrand) DGfE Kongress 2018, Universität Duisburg-Essen
  • 02-2018  „Ihn nicht so behandeln, als wäre er nutzlos“. Leistung inklusive Anerkennungsdilemma (gem. mit Dr. Yalız Akbaba) Internationale Jahrestagung der Inklusionsforscher*innen, Universität Gießen
  • 09-2017 „Inklusiver Fachunterricht: theoretische und konzeptuelle Bestimmung“ Dozent*innentagung der Sektion Sonderpädagogik der DGfE, TU Dresden
    „Schreib- und Sprachlernprozesse: Fachdidaktische und sonderpädagogische Reflexionen“ (gem. mit Prof. Dr. Ulrich Mehlem) Dozent*innentagung der Sektion Sonderpädagogik der DGfE, TU Dresden 
  • 09-2017 „Die Dokumentarische Methode in der Schul- und Unterrichtsforschung“ Summerschool der Universität Leipzig, Einführungsvortrag und workshops
  •  06-2017 „Lernen in Interaktionen. Rekonstruktionen in inklusiven und exklusiven Schulen“ (Symposium: LernZeiten in Schulformen mit und ohne inklusivem Selbstverständnis)
    SBGF Kongress „LernZeiten – Zeit für Bildung und Erziehung?“, Universite de Fribourg
  • 03-2017 „Wissenssoziologische theoretische Modellierung und empirische Rekonstruktion fachlicher Lernprozesse“ (gem. mit Barbara Asbrand), Jahrestagung der DGfE-Kommission „Schulforschung und Didaktik“, Universität Frankfurt
  • 09-2016 „Die Rekonstruktion von Inklusionen und Exklusionen“ (Symposium: Rekonstruktive Inklusionsforschung), 51. DGfE Sektionstagung Sonderpädagogik, Universität Paderborn
  • 09-2016 „Norm und Praxis der Aufgabenbearbeitung“ (Symposium: Steuerbarkeit von Inklusion),
    51. DGfE Sektionstagung Sonderpädagogik, Universität Paderborn
  • 07-2016 „Inklusionen und Exklusionen in aufgabenbezogenen Schülerinteraktionen“ (Forschungswerkstatt), Arbeitstagung Rekonstruktive Inklusionsforschung, Universität Koblenz-Landau
  • 03-2016 „Implizites Wissen in Schülerinteraktionen“ (Forschungsforum:
    Perspektiven auf qualitative Unterrichtsforschung, gem. mit Matthias Martens und Barbara Asbrand),
    25. DGfE-Kongress, Universität Kassel
  • 09-2015 „Die Transformation der ‚Sache’ beim gegenseitigen Erklären in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen“, Jahrestagung der Sektion Schulpädagogik der DGfE „Individualisierung von Unterricht. Transformationen – Wirkungen –Reflexionen“, Göttingen
  • 09-2015 „Orientierungen von Kindern in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen: Aufgabenerledigung, -aneignung oder -transformation?“, 50. Arbeitstagung der Dozierenden der Sonderpädagogik, FHNW Basel
  • 02-2015 „Adressierung von ‚Hilfsbedürftigkeit’ in jahrgangsübergreifenden (inklusiven) Lerngruppen“, 3. Frankfurter Tagung zu Videoanalysen in der Unterrichts- und Bildungsforschung, Goethe Universität Frankfurt
  • 09-2014 „Gemeinsame Aufgabenbearbeitung in jahrgangsübergreifenden Klassen“ (Symposium: Qualität inklusiven Unterrichts – Ergebnisse aus qualitativen und quantitativen Videoanalysen), 49. Jahrestagung der DGfE-Sektion Sonderpädagogik, Humboldt Universität Berlin
  • 10-2013 „Das Potential der Jahrgangsmischung“, Jahrestagung der DGfE Kommission Grundschulforschung und Didaktik der Primarstufe und der DGfE Sektion Sonderpädagogik,
    TU Braunschweig
  • 09-2013 „Handlungspraktiken und Orientierungen beim Erklären von Sachverhalten“ (Symposium: Dokumentarische Unterrichtsforschung), Jahrestagung der QBBF-Kommission,
    Universität Duisburg-Essen
  • 08-2013 „Handlungspraktiken von SchülerInnen einer Sprachheilschule in jahrgangsgemischten Schuleingangsklassen“, Arbeitstagung: Das Potenzial der Dokumentarischen Methode in der Unterrichtsforschung, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Posters

  • 07-2017 „Norm und Praxis von Inklusion und Exklusion“
  • 03-2016 „Zwischen Aufgabentransformation und -erledigung. Interaktionen in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen“, 25. DGfE-Kongress, Universität Kassel
  • 09-2015 „Differenzkonstruktionen zwischen Können und Nicht-Können“, 50. Arbeitstagung der Dozierenden der Sonderpädagogik, FHNW Basel