Daniela Lamby

Daniela Schenk

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der AG Schulforschung/ Schulpädagogik
ArbeitsbereichSchul- und Jugendforschung

Aktuelles

Sprechzeiten im Wintersemester 2022/23:
ab 07. November 2022:
montags von 12:30-13:30 Uhr

Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit:
Mittwoch, den 15.02.2023 10:00-11:00 Uhr
Mittwoch, den 22.02.2023 11:30-12:30 Uhr
Mittwoch, den 08.03.2023 12:30-13:30 Uhr
Mittwoch, den 29.03.2023 10:30-11:30 Uhr

Curriculum Vitae

Hochschulstudium

  • 04/2011 – 09/2013
    Bachelorstudium Erziehungswissenschaft mit Studienschwerpunkt Sozialpädagogik und Beifach Politikwissenschaft, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 08/2013
    Bachelor of Arts, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 10/2013 – 03/2015
    Masterstudium Erziehungswissenschaft, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt Internationalität/ Transnationalität
  • 03/2015
    Master of Arts, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Akademischer und beruflicher Werdegang

  • 04/2012 – 03/2015
    Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Erziehungswissenschaft, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 06/2013 – 03/2014
    Mitarbeiterin mit vorausgegangenem Praktikum im Hessischen Ministerium der Justiz, für Integration und Europa, Wiesbaden
  • seit 04/2015
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Schulpädagogik/ Schulforschung am Institut für Erziehungswissenschaft, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Projekte

seit 01/2021 „SoWi?So! Erfolgreich und international studieren und lehren
Ziel: Angebote für Studierende, Lehrende und Nachwuchswissenschaftler/innen. Erleichterung der Studienstartes für Studienanfänger/innen und Unterstützung beim Studienerfolg. Förderung der Internationalisierung von Studium und Lehre. SoWi?So! ist eine dauerhafte Einrichtung des Fachbereichs 02: Sozialwissenschaften, Medien und Sport, angesiedelt am Dekanat. Zum Fachbereich gehören die Institute für Erziehungswissenschaft, Politikwissenschaft, Publizistik, Soziologie, Sportwissenschaft und das Psychologische Institut.
Gesamtleitung: Prof. Gregor Daschmann

seit 2020 FES-Jugendstudien “Youth in CEE and Baltics“
international-vergleichende Jugendstudie mit einem quantitativen Zugang zu Lebenssituationen und politischen Einstellungsmustern Jugendlicher in den Visegrád-Ländern (Polen, Slowakei, Tschechien und Ungarn) sowie im Balticum (Estland, Lettland, Litauen)
Projektleitung: Marius Harring
Finanzierung: Friedrich-Ebert-Stiftung

seit 01/2019 FES-Jugendstudie „Youth in Central Asia“
international-vergleichende Jugendstudie mit einem quantitativen Zugang zu Lebenssituationen und politischen Einstellungsmustern Jugendlicher in Zentralasien (Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan und Usbekistan)
Projektleitung: Marius Harring
Finanzierung: Friedrich-Ebert-Stiftung

seit 01/2017 „FES-Jugendstudie „Youth in Russia“
international-vergleichende Jugendstudie mit einem quantitativen Zugang zu Lebenssituationen und politischen Einstellungsmustern Jugendlicher in Russland
Projektleitung: Marius Harring
Finanzierung: Friedrich-Ebert-Stiftung

seit 01/2017 „FES-Jugendstudie „Youth in Ukraine“
international-vergleichende Jugendstudie mit einem quantitativen Zugang zu Lebenssituationen und politischen Einstellungsmustern Jugendlicher in der Ukraine
Projektleitung: Marius Harring
Finanzierung: Friedrich-Ebert-Stiftung

seit 01/2016 „FES-Jugendstudie „Youth in South Eastern Europe“
international-vergleichende Jugendstudie mit einem quantitativen Zugang zu Lebenssituationen und politischen Einstellungsmustern Jugendlicher in südosteuropäischen Ländern (Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kosovo, Kroatien, Nord-Mazedonien, Rumänien, Serbien, Slowenien)
Projektleitung: Marius Harring und Klaus Hurrelmann
Finanzierung: Friedrich-Ebert-Stiftung

 

Abgeschlossene Projekte 

03/2018-31/2020 „LOB - Lehren, Organisieren, Beraten“
Ziel: Stärkere Kompetenzorientierung in der Lehre durch adäquate Lehr- und Prüfungsformate, eine effiziente, transparente und möglichst flexible Studienorganisation, nachhaltige Verbesserung der Studienbedingungen und Unterstützung der Studierenden im Kompetenzerwerb, der Persönlichkeitsentwicklung und der Qualifizierung.
Gesamtprojektleitung: Bernhard Einig und Birgit Leinen
Finanzierung: Bundesministerium für Bildung und Forschung

04/2015 - 2017 „Draußenschule”
Teilprojekt des Gesamtvorhabens: „Schulwandern – Draußen erleben. Vielfalt entdecken.
Menschen bewegen.”
Wissenschaftliche Begleitung und Evaluationsstudie (quantitativer und qualitativer Zugang)
Dreijährige Projektlaufzeit
Projektleitung: Marius Harring und Matthias Witte
Projektkoordination: Robert Gräfe
Projektmitarbeiter/in: Christian Armbrüster, Christian Gillessen, Sarah Sahrakhiz, Daniela Lamby
Verbundprojekt in Kooperation mit dem Deutschen Wanderverband
Finanzierung: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit / Bundesamt
für Naturschutz

Publikationen

Monografien

  • Harring, M./Bíró-Nagy, A./Lamby, D./Szabó, A. (2022, in press): Youth in East-Central Europe. Results of an international study. Riga/Budapest/Berlin: FES.
  • Harring, M./Bíró-Nagy, A./Lamby, D./Peitz, J./Szabó, A. (2022, in press): Growing up in the Baltic States and Central Eastern Europe 2022. An international comparison of the living conditions of young people in Estonia, Latvia, Lithuania, Poland, Slovakia, Czech Republic and Hungary. Budapest/Berlin: FES.
  • Harring, M./Lamby, D./Peitz, J./Tiulegenov, M. (2022): Youth Study Kyrgyzstan 2021: Lost in Transition? A study exploring values and attitudes of young people in Kyrgyzstan. Bishkek: FES.
  • Armbrüster, C./Bleise, A.-S./Dicks, U./Gräfe, R./Harring, M./Sahrakhiz, S./Schenk, D./Vortisch, U./Witte, M. D. (2021): Draußenschule – eine Handreichung. Baltmannsweiler: Scheider-Verlag Hohengehren. 2. Auflage.
  • Armbrüster, C.; Bleise, A.-S.; Dicks, U.; Gräfe, R.; Harring, M.; Sahrakhiz, S.; Schenk, D.; Vortisch, U.; Witte, M.D. (2018). Draußenschule eine Handreichung. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren GmbH

Aufsätze in Zeitschriften, Handbüchern und Sammelbänden

  • Lamby, D./Harring, M. (2019): Jugend in der Ukraine. Aufwachsen jenseits des „Moratoriums“. In: Sozialmagazin. Schwerpunktheft „Europa“, 44 (09/10), S. 28-33.
  • Harring, M./Schenk, D. (2019): Das Konstrukt „Jugend“ – Eine kritische Betrachtung. In: Kleeberg-Niepage, A./Rademacher, S. (Hrsg.): Kindheits- und Jugendforschung in der Kritik. Wiesbaden: VS Springer.
  • Armbrüster, C./Gräfe, R./Harring, M./Sahrakhiz, S./Schenk, D./Witte, M. D. (2016): Spielen, Bewegen, Erkunden – Praktiken der Raumaneignung von Grundschulkindern in der Draußenschule. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung.
  • Armbrüster, C./Gräfe, R./Harring, M./Sahrakhiz, S./Schenk, D./Witte, M. D. (2016): Inside we learn, outside we explore the world – Children’s perception of a weekly outdoor day in German primary schools. In: Journal of Education and Human Development.
  • Harring, M./Sahrakhiz, S./Schenk, D. (2015): (Draußen-)Schule aus der Perspektive von Eltern – Befunde einer empirisch-quantitativen Studie. In: Grundschulzeitschrift. 09/2015, S. 28-32.
  • Armbrüster, C./Gräfe, R./Harring, M./Sahrakhiz, S./Schenk, D./Witte, M.D. (2015): „Draußen die Welt erkunden“ – Raumaneignung in der Draußenschule. In: erleben & lernen. Internationale Zeitschrift für handlungsorientiertes Lernen, 35 Jg., H. 5, S. 26-29.
  • Hessisches Ministerium für Soziales und Integration (2014): Jugendliche mit Migrationshintergrund zwischen Schule und Beruf. Eine Fallstudie zu sozial- und integrationspolitischen Maßnahmen im Main-Kinzig-Kreis

Vorträge

Mai 2022
„Youth in Kirgistan. Lost in Transition? A study exploring values and attitudes of young people in Kyrgyzstan. Gemeinsamer Vortrag mit Marius Harring und Julia Peitz im Rahmen der Veröffentlichung der Jugendstudie durch die Friedrich Erbert-Stiftung. 17.05.2022, Bishkek (digital).

März 2022
„Ein gescheiterter Ablösungsprozess? – Das Aufwachsen in Südosteuropa und Zentralasien. Schlussfolgerungen für eine theoretische Einordnung von Jugend aus einer internationalen Perspektive“. Vortrag im Rahmen des DGfE-Kongresses 2022, 15.03.2022, Universität Bremen (digital).

Dezember 2020
„Youth in Kyrgyzstan – First results and methodological challenges”. Gemeinsamer Vortrag mit Marius Harring und Julia Peitz im Rahmen des Koordinationsmeetings der Friedrich-Ebert-Stiftung, 18.12.2020, Bishkek/Mainz/Berlin (digital).

Juli 2020
„Youth in East Europe – Challenges and Perspectives”. Gemeinsamer Vortrag mit Marius Harring im Rahmen des Koordinationsmeetings der Friedrich-Ebert-Stiftung, 27.07.2020, Budapest/Maribor/Berlin/Mainz (digital).

Mai 2020
„Youth in Central Asia. Research methods and methodologies of the Youth Study”. Vortrag und Durchführung des “Workshop FES Youth Study in Central Asia” (gemeinsam mit Marius Harring, 13.-15.05.2019, Nur-Sultan/Kasachstan.

März 2019
„Youth in Russia“. Vortrag und Durchführung des “Workshop FES Youth Study in Russia” (gemeinsam mit Marius Harring), 25.-27.03.2019, Moskau/Russland.

September 2018
„Jugend in der Krise? Lebenssituationen Jugendlicher in süd-/osteuropäischen Ländern“ Gemeinsamer Vortrag mit Marius Harring im Rahmen des Bundeskongresses für Soziale Arbeit 2018. 05.-07.09.2018, Bielefeld

Juni 2018
„East Europe. Juventile Lifeworlds“ Vortrag im Rahmen des Internationalen Symposiums „Social Work beyond Borders. Inter- and Transnational Insights. 19./20.06.2018, California State University – Fullerton (CSUF) und Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz.

November 2017
„Sprache und Integration“ Eintägige Fortbildung im Rahmen von Sprache und Identität, Spracherwerb und Sprache und Teilhabe/Integration für Bedienstete im öffentlichen Dienst, sozialen Institutionen und im Ehrenamt, 29.11.2017, Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Mainz (ZWW)

November 2016
„Das Aufwachsen in osteuropäischen Krisenländern – Befunde der ersten Welle der FES-Jugendstudie Youth in East Europe“. Gemeinsamer Vortrag mit Marius Harring und Klaus Hurrelmann im Rahmen der Tagung des Zentrums für Kindheits- und Jugendforschung „Aufwachsen in Zeiten der Krise“, 08.11.2016, Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Bielefeld.

Funktionen

  • 04/2016-10/2017
    Vertreterin des akademischen Mittelbaus am Institut für Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
  • Mitglied des Zentrums für Bildungs- und Hochschulforschung (ZBH), Johannes Gutenberg-Universität Mainz