Dr. Stefan Müller-Mathis

Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Erziehungswissenschaft.

Aktuelles

Online Sprechstunde:
donnerstags, 11.00 - 12.00 Uhr (Anmeldung per E-Mail erforderlich)

Curriculum Vitae

Seit 05/2021 | Lehrkraft für besondere Aufgaben, Institut für Erziehungswissenschaft (AG Schulforschung/Schulpädagogik), Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2018 bis 2021 | Akademischer Mitarbeiter, Institut für Bildungswissenschaft, Universität Heidelberg

2015 bis 2018 | Akademischer Mitarbeiter mdS Inklusion, Heidelberg School of Education, Pädagogische Hochschule Heidelberg und Universität Heidelberg

2014 bis 2015 | Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Koblenz-Landau

2009 bis 2014 | Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Gießen

08/2011 | Gastwissenschaftler, Institute of Education (IOE), University College London, UK

2009 bis 2010 |Projektmitarbeiter, Deutsches Institut für internationale pädagogische Forschung, Frankfurt a.M.

2004 bis 2009 | Magisterstudium, Erziehungswissenschaft (1. Hauptfach) und Ethnologie (2. Hauptfach), Universität Heidelberg

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Bildungsgerechtigkeit, Inklusion, Partizipation
  • Cultural Studies, Postcolonial Studies, Disability Studies und Pädagogik
  • Medienbildung und Bildungsmedien
  • Demokratiepädagogik und politische Bildung
  • Game Design
  • Fachwissenschaft und didaktisches Handeln
  • Qualitative Methoden der sozial- und kulturwissenschaftlichen Forschung

Publikationen (Auswahl)

  • Müller-Mathis, Stefan/Wohnig, Alexander (2019): Ein kritischer Blick auf Verantwortungslernen in Schul- und Bildungsmedien. Ansatzpunkte für die Lehrer*innenbildung. In: Gloe, Markus/Rademacher, Helmolt (Hrsg.): 6. Jahrbuch Demokratiepädagogik: Demokratische Schule als Beruf. Frankfurt am Main.
  • Müller-Mathis, Stefan (2017): Migration und Rechtsextremismus: Reflexions- und Handlungspräferenzen im Schulbuch. In: Müller-Mathis, Stefan/Wohnig, Alexander (Hrsg.): Wie Schulbücher Rollen formen. Konstruktionen der ungleichen Partizipation in Schulbüchern. Schwalbach/Ts.
  • Müller-Mathis, Stefan/Heil, Susanne (2017): Seiten der Beteiligung: Die Thematisierung von (Nicht-)Behinderung in Schulbüchern. In: Müller-Mathis, Stefan/Wohnig, Alexander (Hrsg.): Wie Schulbücher Rollen formen. Konstruktionen der ungleichen Partizipation in Schulbüchern. Schwalbach/Ts.
  • Hetzel, Desirée/Müller-Mathis, Stefan (2016): „Multi-sited”: Überlegungen zum didaktischen Umgang mit Vielstimmigkeit. In: Standbein, Spielbein, 105.
  • Müller-Mathis, Stefan (2015): Über Bildungsungleichheit sprechen. Glauben Jugendliche in der Migrationsgesellschaft an ein gerechtes Schulsystem? In: Die berufsbildende Schule, 15 (4).
  • Müller-Mathis, Stefan (2015): Die Bildung der Anderen. Bildungsgerechtigkeit in der Migrationsgesellschaft aus der Sicht von Jugendlichen. Gießen: GEB.
  • Buhl, Monika/Kuper, Harm/Goldenbaum, Andrea/Höhler, Jana/Lindner, Daniela/Müller-Mathis, Stefan (2011): Bericht zur Evaluation des Buddy-Landesprogramms in Hessen. Frankfurt a. M.
  • Abs, Hermann Josef/Breit, Heiko/Huppert, Annette/Schmidt, Anne/Müller-Mathis, Stefan (2009): Germany. In: Scheerens, Jaap (Hrsg.): Informal Learning of Active Citizenship at School. An International Comparative Study in Seven European Countries. Springer.

Lehre

  • Einführung in die Schulpädagogik
  • Unterricht beobachten, rekonstruieren, initiieren